Schüssler-Salze gegen Kopfschmerzen


Home
Beschwerden
Spannungs-Kopfschmerzen
Migräne
Cluster-Kopfschmerzen
Medikamenten-Kopfschmerzen
HWS-Kopfschmerz
Verschiedene Ursachen
Heilen
Tipps
Vorbeugen

Projekte
Impressum



Folgende Schüsslersalze eignen sich zur Behandlung von Kopfschmerzen:

Anwendung

Die übliche Anwendung der Schüssler-Salze ist: 3 bis 6 mal täglich 1 bis 2 Tabletten.

Bei mehreren Mitteln nimmt man: 3 bis 6 mal täglich 1 Tablette je Mittel.

In akuten Fällen kann man alle 5 Minuten eine Tablette nehmen und allmächlich auf 1 Tablette je Stunde verlängern. Diese häufige Einnahme sollte man maximal einen Tag lang durchführen und anschliessend zur normalen Dosis übergehen.

Bei Einnahme in Hochdosierung kann man jede Minute eine Tablette einnehmen oder insgesamt bis zu 100 Stück am Tag.

Heisse 7 im Akutfall

Bei akuten Kopfschmerzen kann man das Schüsslersalz Nr. 7 Magnesium Phosphoricum als Heissgetränk zubereiten.

Magnesium Phosphoricum ist nämlich sozusagen das Schmerzmittel unter den Schüssler-Salzen. Es wirkt schmerzlindernd und krampflösend.

Als Heissgetränk können Schüsslersalze besonders intensiv wirken, weil man sie in gelöster Form zu sich nimm.

So gehts:

  • Geben Sie 10 Tabletten Nr. 7 Magnesium Phosphoricum in eine Tasse.
  • Giessen Sie heisses Wasser über die Tabletten bis die Tasse voll ist.
  • Warten Sie, bis sich die Tabletten aufgelöst haben. Sie können Sie mit einem Plastiklöffel umrühren.
  • Trinken Sie die "Heisse Sieben" mit kleinen Schlucken.

Siehe auch

Weitere Informationen zur Anwendung der Schüsslersalze finden Sie bei unserem Partnerprojekt unter:

Home   -   Up