Kopfschmerzen heilen: Schulmedizin


Home
Beschwerden
Spannungs-Kopfschmerzen
Migräne
Cluster-Kopfschmerzen
Medikamenten-Kopfschmerzen
HWS-Kopfschmerz
Verschiedene Ursachen
Heilen
Tipps
Vorbeugen

Projekte
Impressum



Die Schulmedizin hat gegen Kopfschmerzen zahlreiche Medikamente zu bieten.

Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen

In erster Linie werden Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen eingesetzt.

Anders als früher empfiehlt die Schmerztherapie heutzutage, die Schmerzmittel schon frühzeitig anzuwenden, wenn der Schmerz noch schwach ist und nicht abzuwarten, bis die Schmerzen unerträglich geworden sind.

Wenn man schon frühzeitig Schmerzmittel nimmt, kommt man häufig mit einer erheblich geringeren Dosis aus. Das schont natürlich den Körper.

Wenn sich die Schmerzen hingegen erst einmal hochgeschaukelt haben, braucht man häufig sehr grosse Schmerzmittelmengen, um die Schmerzen noch lindern zu können, was oft aber gar nicht mehr gelingt.

Auf der anderen Seite sollte man jedoch nicht zu oft Schmerzmittel nehmen, denn häufiger Schmerzmittelgebrauch kann selbst zu einer Ursache für Kopfschmerzen werden (siehe Medikamtenbedingte Kopfschmerzen).

Wenn man unter häufigen, starken Kopfschmerzen leidet, kann es hilfreich sein, eine Schmerzambulanz aufzusuchen, damit man lernt, wie man die Schmerzen möglichst gut in den Griff bekommt.

Schmerzmittel-Arten

Es gibt ganz verschiedene Arten von Schmerzmitteln. Die verschiedenen Mittel sind unterschiedlich stark und haben verschiedene Vor- und Nachteile.

Leichte bis mittelstarke Schmerzmittel

Mit nichtsteroidalen Entzündungshemmern (NSAID) kann man leichte bis mittelschwere Kopfschmerzen lindern.

Diese Mittel lindern nicht nur Schmerzen, sondern wirken auch entzündungshemmend. Entzündliche Vorgänge, beispielsweise in den Blutgefässen des Gehirn bei Migräne, werden gebremst, was den schmerzlindernden Effekt verstärkt.

Besonders bekannte Wirkstoffe der nichtsteroidalen Entzündungshemmer sind:

  • Acetylsalicylsäure, z.B. Aspirin - Nebenwirkungen: Magenprobleme.
  • Paracetamol - darf keinesfalls mit Alkohol zusammen verwendet werden, sonst droht Leberschaden.
  • Ibuprofen - relativ wirksam, mild und nebenwirkungsarm.

Starke Schmermittel

Starke Schmerzmittel sollten nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.

Home   -   Up